News
11.05.2018, 10:46 Uhr
Traktorweltmeister kommt aus Bad Orb
Reinhold Nies bezwingt den Großglockner
Der amtierende Traktorweltmeister heißt Reinhold Nies und kommt aus Bad Orb. Nies hatte mit seinem Traktor zunächst weit mehr als 1.000 km zurückgelegt, bevor er den Großglockner bezwang und dabei in zwei Etappen die beste Wertung erzielte. Jetzt ehrte ihn seine Heimatstadt Bad Orb gemeinsam mit dem direkt gewählten Landtagsabgeordneten Michael Reul (CDU).
Landtagsabgeordneter Michael Reul (3. v. r.), Reinhold Nies (4. v. r.) und Bürgermeister Roland Weiss (5. v. r.)., begleitet von den Mitgliedern des Geselligkeitsvereins Edelweiss - v.l.n.r.: Manfred Schüssler, Dieter Hessberger und Edwin Noll.
Bürgermeister Roland Weiss lud den Weltmeister gemeinsam mit seinen Freunden vom Geselligkeitsverein Edelweiss zu einer kleinen Feierstunde ins Bad Orber Rathaus ein, wo sich Nies ins Goldene Buch der Kurstadt eintrug. “Wir gratulieren Herrn Nies sehr herzlich zur Weltmeisterschaft und zu seiner großartigen Leistung am Großglockner. Die Leistung von Herrn Nies ist mehr als beeindruckend, zumal er sich im Wettkampf einer internationalen Konkurrenz stellte und eindrucksvoll überzeugte. Gemeinsam wünschen wir Herrn Nies weiterhin viel Freude und Erfolg mit seinem Traktor, etwa im Rahmen des diesjährigen Köhlerfestes in Bad Orb”, so Landtagsabgeordneter Michael Reul und Bürgermeister Roland Weiss am Rande der Ehrung in Bad Orb.