Archiv
30.03.2019
Erschienen am 30.03.2019 im Rahmen einer Kolumne des Landestagsabgeordneten Michael Reul in den GELNHÄUSER NACHRICHTEN
Die zukünftige Akademie für Gesundheit und Pflege soll eine Einrichtung werden die weit über die Grenzen des Main-Kinzig-Kreises hinaus ihre Wirkung entfaltet. Erstmalig in Hessen soll die Ausbildung für die Kranken- und Pflegeausbildung in einer Einrichtung zusammen angeboten werden. Dies ermöglicht ein neues Gesetz auf der Bundesebene, nämlich die generalistische Pflegeausbildung. Bei der dreijährigen Ausbildung wird erst im dritten Lehrjahr eine Spezialisierung auf die Kranken-, Kinder oder Altenpflege vorgenommen:
weiter

29.03.2019
Kasseckert freut sich über den Zuschuss für den Verein
Der Schießsportverein Hubertus Mittelbuchen 1911 e. V erhält in diesen Tagen die stolze Summe von 25.000,- Euro Landeszuwendung im Rahmen des Sonder-Investitionsprogramms „Sportland Hessen“. Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport bewilligt damit den Antrag des Vereins auf Gewährung einer Landeszuwendung. Eingesetzt werden die Gelder zur Sportstättensanierung und zur Modernisierung des Gewehrstandes. Der heimische Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert (CDU) freut sich, dass der Verein damit unterstützt wird.
weiter

29.03.2019
CDU-Kreisvorsitzende Dr. Katja Leikert besucht die neue Palliativstation in Schlüchtern

In Würde leben bis zum Schluss: Auf der Palliativstation der Main-Kinzig-Kliniken in Schlüchtern wird dieser Leitsatz groß geschrieben. Erst im Dezember öffnete die neue Einrichtung in einem modernen Anbau ihre Pforten; fünf Einzelzimmer und zwei Doppelzimmer stehen dort für Patienten mit einer unheilbaren Krankheit und begrenzter Lebenserwartung zur Verfügung. Bei einem Besuch informierte sich die CDU-Kreisvorsitzende Dr. Katja Leikert über das Konzept. Begleitet wurde sie dabei von Jürgen Heil, Fraktionsvorsitzender der CDU Schlüchtern.

weiter

29.03.2019
CDU-Kreisvorsitzende Dr. Katja Leikert besucht die neue Palliativstation in Schlüchtern

In Würde leben bis zum Schluss: Auf der Palliativstation der Main-Kinzig-Kliniken in Schlüchtern wird dieser Leitsatz groß geschrieben. Erst im Dezember öffnete die neue Einrichtung in einem modernen Anbau ihre Pforten; fünf Einzelzimmer und zwei Doppelzimmer stehen dort für Patienten mit einer unheilbaren Krankheit und begrenzter Lebenserwartung zur Verfügung. Bei einem Besuch informierte sich die CDU-Kreisvorsitzende Dr. Katja Leikert über das Konzept. Begleitet wurde sie dabei von Jürgen Heil, Fraktionsvorsitzender der CDU Schlüchtern.

weiter

18.03.2019
Gemeinsamer Informationsbesuch von Max Schad und Winfried Ottmann in Hammersbach
Sechs Schulen haben sich mittlerweile im Main-Kinzig-Kreis auf den Weg zum „Pakt für den Nachmittag“ gemacht – darunter auch die Astrid-Lindgren-Schule in Hammersbach. Gemeinsam mit dem Schuldezernenten Winfried Ottmann besuchte der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad die Schule, um sich über die geplanten Veränderungen – baulicher und organisatorischer Art – aus erster Hand zu informieren.
weiter

18.03.2019
Gemeinsamer Informationsbesuch von Max Schad und Winfried Ottmann in Hammersbach
Sechs Schulen haben sich mittlerweile im Main-Kinzig-Kreis auf den Weg zum „Pakt für den Nachmittag“ gemacht – darunter auch die Astrid-Lindgren-Schule in Hammersbach. Gemeinsam mit dem Schuldezernenten Winfried Ottmann besuchte der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad die Schule, um sich über die geplanten Veränderungen – baulicher und organisatorischer Art – aus erster Hand zu informieren.
weiter

15.03.2019
Dr. Katja Leikert besucht Umicore im Industriepark Hanau-Wolfgang

Rund 1700 Mitarbeiter an sechs Standorten arbeiten deutschlandweit für die Firma Umicore - über 800 davon im Industriepark Hanau-Wolfgang. Der weltweit agierende Materialtechnologie- und Recyclingkonzern ist eines von drei weltweit führenden Unternehmen für Autoabgaskatalysatoren sowie ein führender Zulieferer von Schlüsselmaterialien für wiederaufladbare Batterien, die u.a. in Smartphones und Tablets sowie in Hybrid- und Elektroautos zum Einsatz kommen. Der Bereich Recycling für komplexe Abfallströme, die Edelmetalle und andere wertvolle Materialen enthalten, komplettiert das Geschäftsportfolio.

weiter

11.03.2019
Katja Leikert und Max Schad im Gespräch mit dem DRK-Kreisverband Hanau

Ein Blick in die Zeitung genügt: Tätliche Übergriffe und Beschimpfungen sind nicht nur für Polizisten, sondern auch für viele Rettungskräfte ein unschöner Teil ihres Alltags. Hinzu kommen immer mehr „Fehleinsätze“, etwa wenn die Rettungskräfte wegen eines leichten grippalen Infekts oder einem eingewachsenen Fingernagel überflüssigerweise zu Hilfe gerufen werden und unverrichteter Dinge wieder wegfahren müssen.

weiter

08.01.2019
Landtagsabgeordneter widerspricht Dr. Andres und bietet Gespräche an
„Mein erklärtes Ziel bleibt es, den Naturpark Spessart frei von Windkraftanlagen zu halten. Dies war vor der Landtagswahl so, und das ist auch jetzt so“, erklärt der heimische Landtagsabgeordnete Michael Reul anlässlich einer Presserverlautbarung des Vorsitzenden der Windkraftgegner „Windkraft im Spessart – im Einklang mit Mensch und Natur“, Dr. Berthold Andres. Dabei wundert Reul sich neben der teils unsachgemäßen Kritik auch über den Ton, den Herr Dr- Andres im Rahmen seiner Pressemitteilung in deutlich herabsetzender Weise anschlägt und den Koalitionsvertrag der CDU mit BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN kritisiert.
weiter

07.01.2019
Erschienen im Bad Orber Blättche im Rahmen einer Kolumne des Landtagsabgeordneten Michael Reul
Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern und dem Team des Bad Orber Blättchens ein schönes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019. Nach der Einführung des erfolgreichen Schülertickets planen wir auf Landesebene jetzt die Einführung eines Seniorentickets im Öffentlichen-Personen-Nahverkehr (ÖPNV). Die Hessische Landesregierung will es spätestens zu Beginn des Jahres 2020 allen älteren Hessinnen und Hessen ermöglichen, künftig für einen Euro am Tag Busse und Bahnen in unserem Bundesland zu nutzen.
weiter

News-Ticker
Presseschau

Suche


CDU im Netz: