News
01.08.2019, 21:07 Uhr
Zuschuss aus Wiesbaden für Jugendraum der Niederissigheimer Feuerwehr
Landtagsabgeordneter Max Schad vermittelt Kontakt zur Landesregierung

Die Feuerwehr Niederissigheim kann sich über einen Zuschuss in Höhe von 500 Euro seitens der Hessischen Landesregierung aus Lotto-Toto-Mitteln freuen. Vermittelt hatte die finanzielle Unterstützung der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad.

Die Nachwuchsgewinnung liegt den Brandschützern besonders am Herzen. Das Geld soll daher für den geplanten Jugendraum verwendet werden. Für die Bruchköbler Jugendlichen soll damit ein zusätzliches Angebot geschaffen werden, das es ermöglicht,  auch abseits der Tätigkeiten in der Jugendfeuerwehr neue soziale Kontakte aufzubauen und den kameradschaftlichen Gedanken zu stärken.

Im Jahr 2021 feiert die Feuerwehr Niederissigheim ihr 100-jähriges Bestehen. Mit einem bunten Rahmenprogramm für alle Bürgerinnen und Bürger soll dieses Jubiläum angemessen gewürdigt werden; die Planungen laufen bereits. Auch der Jugendraum spielt in den Überlegungen hierfür eine Rolle.

„Gerne unterstütze ich die Arbeit der Niederissigheimer Kameraden. Gerade die Feuerwehr leistet einen wichtigen Dienst an der Gesellschaft und garantiert unser aller Sicherheit im Notfall. Die Niederissigheimer Wehr ist eine super Truppe und stellt eine tolle Jugendarbeit auf die Beine“, betont Max Schad.