News
09.08.2018, 08:58 Uhr
178.500 Euro für den Brandschutz in Gelnhausen
Land bezuschusst Neubau des Feuerwehrhauses in Höchst
Anlässlich der heutigen Bescheidübergabe des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport, vertreten durch Herrn Staatssekretär Werner Koch, an die Stadt Gelnhausen in Höhe von 178.500 Euro für den Neubau eines neuen Feuerwehrhaues in Gelnhausen-Höchst erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Reul:
Landtagsabgeordneter Michael Reul
„Die CDU-geführte Landesregierung stellt im laufenden Jahr eine Fördersumme von über 27 Millionen Euro für Feuerwehrhäuser und –fahrzeuge zur Verfügung. Dies ist ein absoluter Rekordwert und eine weitere Steigerung um 5 Millionen Euro zum Jahr 2017, in dem landesweit eine Bewilligungsquote von über 90 Prozent erreicht werden konnte. Insofern ist es folgerichtig und zu begrüßen, dass die Hessische Landesregierung auch die Stadt Gelnhausen und die Freiwillige Feuerwehr in Höchst bei Ihren Bemühungen zum Bau eines neuen Feuerwehrhauses in Höchst maßgeblich unterstützt und für dieses Projekt einen Betrag in Höhe von 178.500 Euro bereitstellt. Dies ist ein weiterer guter und wichtiger Beitrag des Landes Hessen zum Brandschutz in Gelnhausen“.