News
19.08.2019
Erklärung des finanzpolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion, Michael Reul
•    Besuch des Arbeitskreises im House of Finance, der Bundesbank sowie der WI-Bank
•    Finanzplatz Frankfurt im Mittelpunkt – Möglichkeiten und Chancen durch den Brexit, nachhaltige Finanzprodukte und Start-Ups
•    Stärkung und Ausbau des Finanzplatzes von großer Bedeutung für Hessen

weiter

19.08.2019

Die Hessische Landesregierung bezuschusst den Gesangverein 1845 Meerholz e. V. in diesem Jahr mit einer Zuweisung in Höhe von 500,00 Euro. Wie der direkt gewählte CDU-Landtagsabgeordnete Michael Reul mitteilt, erfolgt die Förderung aus dem Etat des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst als Unterstützung für die finanziellen Aufwendungen im Rahmen eines Sommernachtskonzerts im Schlosshof Meerholz, das der Männerchor gemeinsam mit dem gemischten Chor des Gesangvereins und der Kantorei Darmstadt im Juni veranstaltet hatten.

weiter

19.08.2019
CDU-Kreisvorsitzende Dr. Katja Leikert besucht Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal in Gelnhausen
„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den letzten Tagen mehr Leben.“ Diesem Leitspruch hat sich das Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal in Gelnhausen verschrieben.
weiter

16.08.2019
Dr. Katja Leikert trat nicht mehr zur Wahl an

Die Frauen Union Main-Kinzig hat eine neue Vorsitzende: Mit dem perfekten Ergebnis von 100 Prozent wurde Srita Heide zur Nachfolgerin von Dr. Katja Leikert gewählt, die nach ihrer Wahl zur Kreisvorsitzenden der CDU Main-Kinzig sowie mit Blick auf ihre Aufgaben als Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis und in Berlin nicht mehr kandidierte.

weiter

15.08.2019
CDU-Landtagsabgeordneter Max Schad setzt sich für neue Mobilitätskonzepte in der Region ein

Wie im gesamten Ballungsraum Rhein-Main ist auch die Verkehrssituation im Main-Kinzig-Kreis in den Morgen- und Abendstunden häufig angespannt. Viele Pendlerinnen und Pendler nutzen – zum Teil mangels attraktiver Alternativen – das eigene Auto, um beispielsweise ihren Arbeitsplatz im Frankfurter Stadtgebiet zu erreichen. Neben dem Bau des Riederwaldtunnels, der Nordmainischen S-Bahn und dem Ausbau der Bahnstrecke Hanau – Fulda könnten nach Ansicht des CDU-Landtagsabgeordneten Max Schad auch neue Mobilitätskonzepte für eine Entlastung des Pendlerverkehrs sorgen.

weiter

15.08.2019
Digital-Staatssekretär Patrick Burghardt und Vertreter der CDU Main-Kinzig zu Gast im Kinzig-Valley

Am Anfang einer jeden Unternehmerkarriere steht eine gute Idee. Damit diese in die Realität umgesetzt werden kann, braucht es die passenden Rahmenbedingungen. Besonders Gründer sind am Anfang ihres Unterfangens aber oft als Einzelkämpfer auf sich alleine gestellt. Im Main-Kinzig-Kreis gibt es derzeit vier Einrichtungen ...

weiter

14.08.2019
Erschienen am 14.08.2019 im Rahmen einer Kolumne der Kinzigtalnachrichten
Auch im digitalen Zeitalter ist und bleibt die Beherrschung der Sprache Deutsch in Wort und Schrift unablässige Grundlage für eine erfolgreiche schulische und berufliche Laufbahn. Korrektes Lesen und Schreiben sind Schlüsselkompetenzen für eine gute schulische Bildung. Nur wer sich in der deutschen Sprache korrekt auszudrücken und entsprechende Texte sinnerfassend zu lesen versteht, erhält Zugang zu den erforderlichen Wissens- und Informationsgrundlagen und damit zu Bildungschancen und erfolgreichen Berufs- und Lebensperspektiven.
weiter

14.08.2019
Kasseckert besucht die Gebeschusschule in Hanau

Der CDU-Landtagsabgeordnete, Heiko Kasseckert, hat heute zur Einschulung die Gebeschusschule in Hanau besucht und den jungen ABC-Schützen einen guten Start in ihre Schulkarriere gewünscht.

 

weiter

12.08.2019
Reul: „Landesregierung unterstützt umfangreiche Renovierungsarbeiten am Vereinsheim.“
Die Hessische Landesregierung fördert den Aero-Club Gelnhausen e. V. in diesem Jahr mit einem Betrag in Höhe von über 47.000 Euro. Wie der direkt gewählte CDU-Landtagsabgeordnete Michael Reul mitteilt, unterstützt das Hessische Ministerium des Innern und für Sport den Verein damit maßgeblich im Rahmen der Renovierung des Vereinsgebäudes in der Barbarossastadt aus Mitteln des Investitionsprogramms SPORTLAND HESSEN.
weiter

12.08.2019
CDU-Arbeitskreis Wirtschaft und Verkehr besucht Luftverkehrsstandort Frankfurt
Der Arbeitskreis Wirtschaft und Verkehr der CDU-Landtagsfraktion hat die Luftverkehrswirtschaft rund um den Standort Frankfurt in den Mittelpunkt seiner Sommerreise gestellt. In Gesprächen mit Vertretern von Fraport, Lufthansa, Lufthansa Cargo und der Deutschen Flugsicherung wurden alle aktuellen Themen und zukünftige Herausforderungen rund um das Thema Luftverkehr erörtert. Insgesamt ist seit einigen Jahren ein Wachstum im globalen Luftverkehr feststellbar. Konjunkturbedingt fällt dieser etwas schwächer aus, was insbesondere auf den Rückgang des Frachtverkehrs zurückzuführen ist.
weiter