Dr.KatjaLeikert

Leikert: Bund fördert Breitband-Ausbau im Main-Kinzig Kreis mit 9,5 Mio. Euro

Main-Kinzig Kreis – Der Main-Kinzig Kreis darf sich über eine besondere Bundesförderung freuen: Wie die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert berichtet, fördert das Bundesministerium für Digitales und Verkehr die Breitband Main-Kinzig GmbH mit einem hohen Förderbetrag von 9,5 Millionen Euro. Dieser Schritt ist Teil des umfassenden Förderprogramms zur Beschleunigung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in Deutschland.

Die Förderung soll speziell der Erschließung von bisher unterversorgten Gebieten im Osten des Main-Kinzig Kreises dienen. So profitieren besonders die Städte und Kommunen Biebergemünd, Birstein, Flörsbachtal, Freigericht, Gelnhausen, Jossgrund, Niederdorfelden, Schlüchtern, Sinntal und Steinau an der Straße von den signifikanten Verbesserungen der Internetinfrastruktur.

Diese Initiative stellt einen bedeutenden Schritt in der digitalen Transformation und in der Verbesserung der Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in diesen Regionen dar. Durch die Erweiterung und Modernisierung des Breitbandnetzes werden neue Möglichkeiten in Bereichen wie E-Learning, Telearbeit und digitalem Handel eröffnet.

„Dieses Projekt unterstreicht die Bedeutung des Zugangs zu schnellem Internet als Schlüsselfaktor für wirtschaftliches Wachstum und gesellschaftliche Entwicklung – besonders in den ländlichen Gebieten des MKKs“, so Leikert abschließend.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen