building, european union flags, balcony

Max Schad wirbt für erstes Jugend-Europa-Festival in Hanau

Am 24. September im Congress Park/Anmeldungen sind noch möglich

2022 ist das Europäische Jahr der Jugend. Aus diesem Grund veranstaltet die Hessische Landesregierung am Samstag, 24. September, zum ersten Mal ein Jugend-Europa-Festival. Austragungsort ist der Congress Park in Hanau. Darauf weist der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad als jugendpolitscher Sprecher seiner Fraktion hin und ruft junge Menschen aus der Region zur Teilnahme auf.

Unter dem Titel „Hey, Europe! #wirmacheneuropa“ wird an diesem Tag mehreren hundert Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 16 bis 25 Jahren aus ganz Hessen die Möglichkeit gegeben, ihre Visionen von und für Europa zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Neben spannenden Diskussionen und Vorträgen erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch Musik, Workshops und vieles mehr.

Beginn der Veranstaltung ist am 24. September um 10 Uhr. Das Ende ist für 18 Uhr geplant. Anmeldungen sind online unter www.heyeurope.de möglich. Dort ist auch das komplette Programm abrufbar. Die Veranstaltung ist überparteilich und kostenlos.

„Das Jugend-Europa-Festival ist eine Veranstaltung von der Jugend für die Jugend und lebt davon, dass sich möglichst viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv beteiligen. Wer also seine Ideen für die Zukunft Europas diskutieren und einbringen möchte, ist herzlich eingeladen mitzumachen. Besonders freue ich mich, dass sich das Land Hessen unsere Region für die Premierenveranstaltung ausgesucht hat“, betont Max Schad.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top