Land unterstützt Schöneck mit Darlehen in Höhe von 2,65 Millionen Euro

Landtagsabgeordneter Max Schad weist auf Hessischen Investitionsfonds hin

Zur Förderung der Investitionen in den Kommunen hat das Land Hessen den sogenannten Hessischen Investitionsfonds zu Gunsten der Gemeinden gebildet. Durch den Hessischen Investitionsfonds werden den Kommunen über die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen verschiedene günstige Darlehensformen angeboten: Darlehen mit Ansparverpflichtung, Darlehen mit verkürzter Ansparzeit und zinsverbilligte Kapitalmarktdarlehen.

Wie der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad mitteilt, profitiert Schöneck von der Darlehensförderung mit insgesamt 2,65 Millionen Euro. In die Gemeinde fließen rund 1,5 Millionen Euro für den Erweiterungsbau der Mensa an der Sterntalerschule in Schöneck-Büdesheim. 395.000 Euro werden für den Kanalbau in der John-F.-Kennedy-Straße und 755.000 Euro für den dazugehörigen Straßenbau bereitgestellt.  „Mit dem Investitionsfonds unterstützt das Land Hessen die Kommunen finanziell bei wichtigen Projekten und gewährleistet, dass unsere Städte und Gemeinden weiterhin kräftig investieren können. Ich freue mich, dass auch die Gemeinde Schöneck erneut von dem Angebot Gebrauch machen und in den Ausbau der Infrastruktur vor Ort investieren kann“, betont Max Schad.

Insgesamt werden den hessischen Kommunen in diesem Jahr über das Darlehensprogramm 240 Millionen Euro bereitgestellt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen