Vorstand CDU Main-Kinzig Beisitzer

500 Euro vom Land für den Förderverein Fatima-Kapelle Bernbach

Landtagsabgeordneter Max Schad informiert über Zuwendung aus Wiesbaden

Mit viel Herzblut und großen Eigenmitteln kümmert sich der Förderverein Fatima-Kapelle Bernbach seit 2015 um Renovierung und Erhalt der zwischen 1954 und 1957 errichteten Gedenkstätte im Gemeindewald. Auch der zur Kapelle gehörende Kreuzweg wurde durch die Vereinsmitglieder wiederhergestellt und im Jahr 2018 durch Weihbischof Dr. Karlheinz Diez eingeweiht. Wie der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad berichtet, erhält der Verein nun eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro aus der Hessischen Staatskanzlei. Schad hatte sich dafür in Wiesbaden eingesetzt.

„Das große Engagement für den Erhalt der Kapelle zeugt von der starken Bindung zu diesem Ort, der in der ganzen Region bekannt ist. So haben die ehrenamtlichen Mitglieder, Freunde und Unterstützer über 900 Arbeitsstunden in die Restaurierung des Kreuzweges und der Kapelle investiert. Die vielen Besucher aus der Umgebung, aber auch weit darüber hinaus sind der beste Beweis dafür, welch große Anziehungskraft von der Fatima-Kapelle ausgeht“, betont Schad. Sein Dank gilt auch Herbert Huth; dieser hatte als Mitglied des Vorstands den Kontakt hergestellt. Die finanzielle Zuwendung seitens des Landes sei ein Zeichen der Anerkennung für den Einsatz der Ehrenamtlichen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top