Cleanfactory Erlensee

Eine der modernsten Waschanlagen Deutschlands steht in Erlensee

Katja Leikert und CDU Erlensee besuchen die Cleanfactory

Eine der modernsten Waschanlagen Deutschlands steht seit einigen Monaten in Erlensee. Unternehmer Siegfried Blum legt viel Wert auf Nachhaltigkeit und hat die ca. 60 Meter-lange Waschstraße konsequent nach ökologischen Maßstäben gestaltet. Bei einem Vor-Ort-Termin informierte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert über das neue Angebot. Begleitet wurde sie von der Ersten Stadträtin Birgit Behr und John Ennin vom CDU-Stadtverband Erlensee sowie von Jürgen Franz aus Bad Soden-Salmünster, der die CDU im Kreistag vertritt.

Über 100 Fahrzeuge pro Stunde können unter Volllast gesäubert werden; kein Waschgang benötigt länger als zehn Minuten. Zum Einsatz kommen dabei ausschließlich ökologische Waschmittel. Auf die Zufuhr von Frischwasser kann größtenteils verzichtet werden, weil die Anlage über ein geschlossenes System verfügt, in dem die Rückgewinnung, Nutzung und die fachgemäße Behandlung des Brauchwassers erfolgt. Das Dach der Waschstraße ist mit einer Photovoltaikanlage bestückt; rund 80 Prozent des eigenen Strombedarfs werden damit gedeckt. Im Frühjahr und Sommer läuft die voll automatisierte Waschanlage quasi autark, nur in der dunkleren Jahreszeit muss auf herkömmlichen Strom zurückgegriffen werden. Dass Siegfried Blum das Thema Nachhaltigkeit voll im Blick hat, beweisen auch die bereits vorhandenen Ladesäulen für Elektroautos auf dem ca. 4.500 Quadratmeter großen Areal. 

„Das ist wirklich ein durchdachtes Konzept. Jeder von uns kann einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten – und das fängt zum Beispiel beim Autowaschen an“, zeigte sich Katja Leikert beeindruckt. Siegfried Blum und seinem Team wünscht sie zufriedene Kunden und weiterhin so großen Unternehmergeist.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top