soccer, playing, field

Gleich fünf Vereine aus Altenmittlau erhalten finanzielle Unterstützung aus Wiesbaden

Landtagsabgeordneter Max Schad hatte sich für eine Reihe von Zuschüssen eingesetzt

Die Vereinslandschaft in Freigericht ist bunt und breit gefächert. Allein im Ortsteil Altenmittlau prägt eine Vielzahl von Vereinen das gesellschaftliche Leben. Dieser ehrenamtliche Einsatz ist auch der Hessischen Landesregierung nicht verborgen geblieben: Gleich fünf Vereine aus Altenmittlau durften sich darum in den vergangenen Monaten über Zuschüsse aus Wiesbaden freuen. Vermittelt hatte die finanzielle Unterstützung der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad. Er freut sich, dass das große Engagement nun auch von Landesseite gewürdigt wird.

Jeweils 500 Euro aus Lotto-Toto-Mitteln gehen bzw. gingen bereits vor einigen Wochen an die A Cappella-Gruppe „Alemundo“, den Musikverein Viktoria Altenmittlau, die Volkstanzgruppe Altenmittlau, den SV Altenmittlau sowie den Männerchor Altenmittlau. „Ob bei Konzerten oder Festen, auf dem Fußballplatz oder auf der Tanzbühne – in Altenmittlau wird den Bürgerinnen und Bürgern immer etwas geboten. Für jeden Geschmack ist das passende Angebot dabei, ob Brauchtumspflege, Blasmusik oder ausgezeichneter Chorgesang. Davon lebt unsere Region und deswegen gebührt allen Ehrenamtlichen, die sich teilweise seit vielen Jahren vor Ort engagieren, mein herzlicher Dank“, so Schad. Gerade im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sei die Arbeit der Vereine unverzichtbar. „Die Corona-Pandemie und der Lockdown haben uns allen viel abverlangt; auch das Vereinsleben stand in den vergangenen Monaten meist still. Umso schöner ist es, wenn jetzt wieder Leben einkehrt. Darüber sind wir alle froh. Die Zuschüsse aus Wiesbaden leisten hoffentlich einen kleinen Beitrag dazu, neuen Schwung aufzunehmen“, so Schad.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top