Frauenpower für die Polizeistation Hanau II

Katja Leikert besucht neue Dienststellenleiterin Anette Kunst

Seit dem 10. November 2023 hat die Polizeistation Hanau II ein neues Gesicht an ihrer Spitze: An diesem Tag fand die Amtseinführung der neuen Dienststellenleiterin und Ersten Polizeihaupt-kommissarin Anette Kunst durch Polizeipräsident Daniel Muth statt. Sie ist damit innerhalb der Polizeidirektion Main-Kinzig die erste weibliche Leiterin einer Dienststelle. Die CDU-Bundestags-abgeordnete Dr. Katja Leikert besuchte sie in ihrer neuen Rolle und sprach mit ihr über die aktuelle Situation der Polizei. Das Gespräch begleiteten Konrad Jung von der CDU Schöneck, der stell-vertretende Dienststellenleiter Polizeihauptkommissar Holger Wegmann, die Polizeihaupt-kommissare Jan Deparade und Nils Jenschur vom SG Einsatztraining des Polizeipräsidiums Süd-osthessen.

Rund 120.000 Bürger betreut die Polizeistation Hanau II mit den Kommunen Hanau (Stadtteil Lamboy), Bruchköbel, Erlensee, Nidderau, Neuberg, Langenselbold, Ronneburg und Rodenbach. Anette Kunst übernimmt damit eine Schwerpunktdienststelle in der Polizeidirektion Main-Kinzig. Sie folgt auf Frank Geist, der in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Leikert und Jung freuen sich, dass mit Frau Kunst jemand die Leitung übernimmt, der den westlichen Main-Kinzig-Kreis gut kennt. Seit 1987 steht die verheiratete Mutter zweier erwachsener Kinder im Polizeidienst des Landes Hessen. Vor zwei Jahren trat sie dann in die Leitungsebene der Dienststelle Hanau II ein und freut sich nun über ihre neue Aufgabe.

Auf das Gespräch folgte eine Besichtigung der Trainingsräume der Polizeistation. Von Sporthalle und Schießanlage zu einem Parcours für Notinterventionsschulungen und verschiedenen Simulationsräumen, in denen die Beamten den Ernstfall proben können – der Station liegt viel an der Schulung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zum Abschied bedankt sich die CDU-Bundestagsabgeordnete bei dem hochmotivierten Team und wünscht der neuen Dienststellenleiterin viel Erfolg für Ihre neue Aufgabe. „Vielen Dank, dass Sie sich Tag für Tag für die Sicherheit in unserer Region einsetzen. Wir als CDU stehen auch in Zukunft fest an Ihrer Seite“, so Leikert

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen