News
13.04.2017, 08:34 Uhr
Leikert macht auf Parlamentarisches Patenschafts-Programm aufmerksam
35 Jahre Deutsch-Amerikanischer Jugendaustausch: Bewerbungen ab 1. Mai

Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten - diese spannende und einzigartige Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP). Dr. Katja Leikert (CDU), Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, ermutigt junge Menschen, sich für eine Teilnahme zu bewerben. Am 1. Mai läuft die Bewerbungsphase für den nächsten Durchgang des Programms an, der im Sommer 2018 beginnt. 

Dr. Katja Leikert (MdB)

Bereits zum 35. Mal vergibt der Deutsche Bundestag damit Stipendien für ein Austauschjahr in den USA. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm bietet Schülern und jungen Berufstätigen die Chance, amerikanisches Familien-, College- und Arbeitsleben aus erster Hand kennen zu lernen. In dem Jugendaustausch-Programm des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses konnten seit 1983 bereits weit über 20.000 junge Leute gefördert werden. Bundestagsabgeordnete übernehmen während des Austauschs die Patenschaft für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Schirmherrschaft übernimmt der Bundestagspräsident. 

„Das Parlamentarische Patenschafts-Programm bietet für junge Menschen die Möglichkeit, einmalige Erfahrungen zu sammeln und ein Netzwerk von persönlichen Verbindungen zu knüpfen. Die Stipendiaten sind während ihres Aufenthalts in den USA Botschafter des kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Lebens in Deutschland“, so Katja Leikert über das Programm. Weitere Informationen zum PPP und zur Bewerbung sind im Internet auf den Seiten des Deutschen Bundestages oder der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit zu finden: www.bundestag.de/ppp oder www.giz.de/usappp

News-Ticker
Presseschau

Suche


CDU im Netz: