Kreisverband Main-Kinzig
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-main-kinzig.de

DRUCK STARTEN


News
10.04.2017, 11:20 Uhr
4.500 Euro für die KulturWerk-Woche in Schlüchtern
Michael Reul: „Land unterstützt wichtiges kulturelles Projekt im Bergwinkel“

Die Hessische Landesregierung unterstützt die KulturWerk-Woche in Schlüchtern auch in diesem Jahr wieder. Dies teilt der heimische Landtagsabgeordnete Michael Reul anlässlich der Ausstellung eines entsprechenden Bescheides durch Staatsminister Boris Rhein in Wiesbaden in Höhe von 4.500 Euro mit. 

Wie Reul weiter ausführt, sei die KulturWerk-Woche im Bergwinkel inzwischen zu einer festen Größe im Veranstaltungsspektrum der Kunst- und Kulturschaffenden im Main-Kinzig-Kreis geworden:
Michael Reul (MdL)

„Wenn das KulturWerk Bergwinkel auch im Herbst diesen Jahr wieder zur KulturWerk-Woche nach Schlüchtern einlädt, ist der Besuch dieser hervorragenden Veranstaltungswoche ein Muss für alle Kunstliebhaber der Region. 

Neben Theater- und Musikaufführungen, Kabarett und Ausstellungen bieten die Veranstalter auch Tanzdarbietungen und Comedy. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Organisiert und dargeboten werden die Aktionen im Rahmen der Veranstaltungswoche von einem motivierten Team, dass von Jörg Sielaff geleitet wird und dem es alljährlich gelingt, Menschen aller Generation und mittlerweile auch über die Grenzen des Main-Kinzig-Kreises hinaus, für die KulturWerk-Woche zu begeistern  - ein Angebot auf einem hohen künstlerischen Niveau. Für dieses ehrenamtliche Engagement danke ich allen Aktiven des KulturWerks Bergwinkel sehr herzlich und wünsche dem Team weiterhin viel Erfolg. 

Ich danke aber auch dem Hessischen Minister für Wissenschaft und Kunst, Staatsminister Boris Rhein, für die konstruktiven Gespräche über das Engagement der Verantwortlichen im Bergwinkel und für die Zuwendung für ein kulturell wertvolles Projekt. Grade in den Kommunen des Ländlichen Raums ist es oftmals schwierig, wichtige und gute kulturelle Projekte zu finanzieren. Insofern freue ich mich über die Unterstützung der Hessischen Landesregierung,  so Landtagsabgeordneter Michael  Reul.