News
10.04.2017
Michael Reul: „Land unterstützt wichtiges kulturelles Projekt im Bergwinkel“

Die Hessische Landesregierung unterstützt die KulturWerk-Woche in Schlüchtern auch in diesem Jahr wieder. Dies teilt der heimische Landtagsabgeordnete Michael Reul anlässlich der Ausstellung eines entsprechenden Bescheides durch Staatsminister Boris Rhein in Wiesbaden in Höhe von 4.500 Euro mit. 

Wie Reul weiter ausführt, sei die KulturWerk-Woche im Bergwinkel inzwischen zu einer festen Größe im Veranstaltungsspektrum der Kunst- und Kulturschaffenden im Main-Kinzig-Kreis geworden:
weiter

10.04.2017
Kasseckert erhält Zustimmung für Forderung zum beschleunigten Ausbau der Infrastruktur

Für die wirtschaftspolitischen Sprecher von CDU und CSU ist 2017 ein Entscheidungsjahr für die politische und insbesondere auch die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands. Die Bundestagswahl sei eine Richtungsentscheidung zwischen einer unionsgeführten Bundesregierung und rot-rot-grün, heißt es in ihrer Abschlusserklärung der Frühjahrstagung in Hamburg. Wer auf dem Boden der Sozialen Marktwirtschaft Arbeitsplätze schaffen und sichern sowie damit die Finanzierung des Sozialstaates gewährleisten und Chancen eröffnen will – der muss CDU/CSU und Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützen und wählen, heißt es in der Erklärung weiter. Die Wirtschaftspolitiker sehen in rot-rot-grün oder AfD eine massive Gefährdung des Wirtschaftsstandortes und der stabilen Entwicklung unseres Landes.

weiter

10.04.2017
Klausurtagung: Die CDU Main-Kinzig will ihre Außendarstellung verbessern, bessere Teamarbeit herbeiführen und die Kommunikation mit den Ortsverbänden verstärken

Wir richten den Blick nach vorne! Mit diesen Worten lässt sich die jüngste Klausurtagung der CDU Main-Kinzig am besten überschreiben. Nach dem enttäuschenden Ergebnis bei der jüngsten Landratswahl war der Kreisvorstand zwei Tage in Butzbach zusammengekommen, um das Wahlergebnis zu analysieren und daraus Schlussfolgerungen für die künftige politische Arbeit zu ziehen.

weiter

10.04.2017
3,5 Millionen Euro Innovationsförderung für Unternehmen im Wahlkreis

Rund 3,5 Millionen Euro an Bundesfördermitteln für innovative Forschungen und Projekte gehen an Unternehmen in Hanau und Region. Wie die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) berichtet, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie damit verschiedene Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit besonderer Innovationskraft. Von der Förderung profitieren Unternehmen aus Hanau, Maintal, Langenselbold, Bruchköbel, Nidderau und Hasselroth.

weiter

10.04.2017
Erschienen am 05.04.2017 im Rahmen einer Kolumne des Landtagsabgeordneten Heiko Kasseckert im Stadtjournal

Die Diskussionen um die Entwicklungen in der Türkei reißen nicht ab. Die Vorwürfe des türkischen Präsidenten an unsere Bundeskanzlerin, sie verwende Nazi-Methoden, sind weit mehr als ein außenpolitischer Eklat. Es ist eine Grenze überschritten, bei der man jenseits der diplomatischen Beziehungen deutlich machen muss, dass Erdogan in Deutschland nicht willkommen ist. Erdogan entwickelt die Türkei zu einem autoritären Staat. Am 16. April wird in der Türkei über das Verfassungsreferendum abgestimmt, das Präsident Erdogan nahezu uneingeschränkte Macht verschaffen soll. Er will allmächtig Innen-, Außen-, Sicherheits-, Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie internationale Verträge allein entscheiden. Und große Teile seiner Landsleute, die auch hier in Deutschland leben, stimmen ihm zu.

weiter

03.04.2017
Peter Tauber besucht Diakonisches Seniorenzentrum Colemanpark
Betreutes Wohnen, Tagespflege, Kurzzeitpflege sowie vollstationäre Pflege – all das ist seit dem Jahr 2013 im Diakonischen Seniorenzentrum Colemanpark in Gelnhausen möglich. Der heimische Bundestagsabgeordnete und CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber stattete der Einrichtung nun einen Besuch ab. Neben einem Rundgang stand dabei ein Fachgespräch rund um das Thema Pflege mit Vertretern der Vereinten Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, die die Einrichtung betreibt, auf dem Programm.
weiter

03.04.2017
Dr. Katja Leikert im Gespräch mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen Hanau e.V.

Zu einem gemeinsamen Gespräch hat sich die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) mit Vertreterinnen vom Sozialdienst katholischer Frauen Hanau e.V. (SkF) getroffen. Der Sozialdienst katholischer Frauen begleitet, unterstützt und berät Frauen und junge Mädchen, die in schwierige Lebenssituationen geraten sind und versteht sich als Anlauf- und Beratungsstelle für Schwangere, Alleinerziehende, Mütter und Väter, Frauen und deren Angehörige, die Unterstützung suchen. 

weiter

03.04.2017
Landtagsabgeordneter Michael Reul besucht die Gelnhäuser Tafel

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens besuchte der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Reul dieser Tage die Gelnhäuser Tafel e. V. und bedankte sich bei dem Vorsitzenden des Vereins, Claus Witte, für das großartige Engagement der Tafel in der Region.

Im Rahmen eines Gesprächs erläuterte Witte, dass die Tafel wöchentlich über 5 Tonnen Lebensmittel in fünf Ausgabestellen an inzwischen 1.200 Kunden, davon 300 Kinder, ausgibt. Geleistet wird dieses Engagement von über 400 Helferinnen und Helfern im ehrenamtlichen Einsatz.

weiter

30.03.2017

Einen interessanten Tag  verbrachten über 50 Besucherinnen der Landfrauen Bezirksverein Gelnhausen auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Michael Reul im Hessischen Landtag in Wiesbaden.  Neben dem Besuch einer spannenden Plenardebatte, konnten die Gäste im Rahmen einer Führung das historische Stadtschloss als Sitz des Landesparlaments kennenlernen, bevor ein Gespräch mit den heimischen Landtagsabgeordneten Michael Reul und Hugo Klein auf dem Programm stand. Beide Abgeordneten stellten hierbei ihr Engagement in den Gremien des Hessischen Landtags und der heimischen Wahlkreise vor.

weiter

29.03.2017
Erschienen im Rahmen einer Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt am 29.03.2017

Manchmal weiß man, dass etwas vorbei ist. Und wenn es dann so weit ist, kommt doch die Wehmut stärker hoch als man denkt. Schon viele meiner Kolleginnen und Kollegen haben den Abschied des Gelnhäuser Tageblattes in ihren Kolumnen bedauert und beklagt. Das hier ist definitiv die wohl letzte Kolumne des GT und deshalb noch einmal in unser aller Namen ein herzliches Dankeschön für ein Stück gelebte Presse- und Meinungsfreiheit. Nicht immer hat uns alles gefallen, was geschrieben wurde, manchmal auch geärgert, ein anderes Mal waren wir bei den Guten – wichtig aber war ein immer menschlich fairer Umgang miteinander. Danke dafür!

weiter

News-Ticker
Presseschau
Termine

Suche


CDU im Netz: