News
12.05.2017

Ein gemeinsames Gespräch führten die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert und der Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert (beide CDU) jetzt mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in Berlin. Thema war dabei der Bau der nordmainischen S-Bahn. „Wir wollen das Projekt schnellstmöglich in trockene Tücher bringen und haben daher noch einmal die Gelegenheit genutzt, den Bundesverkehrsminister von der Bedeutung der Maßnahme zu überzeugen“, betonten Kasseckert und Leikert.

weiter

11.05.2017

Auf dem Landesparteitag der Hessen CDU am 6. Mai 2017 in Rotenburg an der Fulda votierten die mehr als 300 Delegierten der CDU Hessen dafür, dass Dr. Peter Tauber (MdB), Dr. Katja Leikert (MdB) auf den vorderen Reihen für die Bundestagswahl gesetzt werden. Mit Max Schad findet sich ein weiteres CDU-Mitglied aus dem Main-Kinzig Kreis auf der Hessenliste wieder.

Die CDU Main-Kinzig war mit 17 Delegierten vollständig auf dem Landesparteitag vertreten und zeigte damit die geschlossene Unterstützung für die Kandidaten.

weiter

11.05.2017
Dr. Katja Leikert: Bund stellt 11 Millionen Euro bereit

Mit einer Gesamtfördersumme von rund 11 Millionen Euro fördert der Bund Forschungsprojekte im Wahlkreis 180. Darauf weist die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), hin. Von den Fördergeldern profitieren seit dem Jahr 2014 und in den kommenden drei Jahren insgesamt 39 verschiedenen Forschungsvorhaben. Wie Leikert weiter ausführt, werden damit Projekte von Institutionen und Unternehmen in Hanau, Maintal und Hasselroth unterstützt.

weiter

08.05.2017
Hugo Klein (MdL/CDU) zeigt sich erfreut über die spürbare Aufstockung der Mittel
Beim Delegiertentag der Hessischen Jugendfeuerwehren hat der Hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) die Bedeutung der Jugendfeuerwehren für die Zukunft des Brandschutzes in Hessen hervorgehoben und gleichzeitig einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 160.000 Euro an den Verband übergeben, teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Hugo Klein (Freigericht) mit.
weiter

08.05.2017

 

Anlässlich des am 5. Mai alljährlich stattfindenden Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen erklärte der behindertenpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Michael Reul:

„Die Integration von Menschen mit Behinderungen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Unser Anliegen ist es, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Bereichen der Gesellschaft zu fördern und voranzubringen. Barrierefreiheit im öffentlichen Raum und barrierefreier Wohnraum sind dafür ebenso entscheidend wie gleiche Chancen am Arbeitsmarkt und eine gute medizinische und pflegerische Versorgung.

weiter

08.05.2017
Wahlkampfseminar: Gute Stimmung bei allen Unterstützern

Gute Stimmung herrscht bei den Unterstützerteams von Dr. Katja Leikert (Wahlkreis 180) und Dr. Peter Tauber (Wahlkreis 175). Die beiden CDU-Bundestagsabgeordneten haben sich am vergangenen Wochenende mit zahlreichen Unterstützern auf den kommenden Wahlkampf eingestimmt. Rund 70 Mitglieder aus den beiden Wahlkampfteams sind in Wächtersbach zu einer gemeinsamen Veranstaltung zusammengekommen, um sich auf die kommenden Monate vorzubereiten. Den persönlichen Gesprächen mit den Bürgern wird im Wahlkampf eine bedeutende Rolle zukommen. Man setzt bei der CDU bundesweit auf die Gespräche an der Haustür. „Wir freuen uns auf eine intensive Wahlkampfzeit mit vielen persönlichen Begegnungen“, so Leikert und Tauber. Beide zeigten sich von der guten Stimmung während des Wahlkampfseminars sehr erfreut. „Es ist unser gemeinsames Ziel, beide Direktmandate wieder zu gewinnen. Wir gehen gestärkt und motiviert in den Wahlkampf. Mit so vielen engagierten Unterstützern macht es besonders großen Spaß, sich für Themen stark zu machen und für die Positionen der CDU zu werben“, so Katja Leikert und Peter Tauber unisono.

weiter

05.05.2017
Michael Reul besucht das Haus „Lochmühle“ der Haus am Burgberg gGmbH in Biebergemünd

Die CDU-geführte Landesregierung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die UN-Behindertenrechtskonvention in Verbindung mit dem Hessischen Aktionsplan umzusetzen und in enger Beteiligung der Menschen mit Behinderung und der entsprechenden Organisationen weiter zu entwickeln. 

Wie Michael Reul, behindertenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, mitteilt müsse im Rahmen der Inklusion von Menschen mit Behinderung erreicht werden, dass Barrieren im alltäglichen Leben, etwa im Öffentlichen Raum abgebaut werden und dass Menschen mit Behinderung einen gleichberechtigten Zugang zu allen Bereichen des beruflichen Lebens, wie dem Zugang zum I. Arbeitsmarkt, des Alltags und der Sozial- und Bildungseinrichtungen erhalten.

weiter

04.05.2017
  • Gesetz zum Blindengeld wird an neue Bundesregeln angepasst
  • Blindengeldbeziehern wird kein finanzieller Nachteil bezogen auf die Höhe des Landesblindengeldes entstehen
  • Mehr Rechtssicherheit für blinde und sehbehinderte Menschen

 

Anlässlich der ersten Lesung für ein Zweites Gesetz zur Änderung des Landesblindengeldgesetzes erklärte der behindertenpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Michael Reul:

„Das Blindengeld ist ein monatlicher Nachteilsausgleich für blinde Menschen. Anspruch auf Blindengeld nach dem Hessischen Landesblindengeldgesetz haben blinde oder wesentlich sehbehinderte Menschen, die ihren Wohnsitz in Hessen haben. Als stark sehbehindert gelten Personen, die 30 Prozent und weniger sehen. Als blind gelten Menschen, die weniger als zwei Prozent sehen. Mit dem Blindengeld soll daher eine bessere Teilhabe am öffentlichen Leben, trotz visueller Einschränkungen, ermöglicht werden.

weiter

04.05.2017

Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert (CDU) hat kürzlich eine Besuchergruppe aus ihrem Wahlkreis mehrere Tage in Berlin verbracht. Mit einem abwechslungsreichen Kultur- und Bildungsprogramm hatten die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit die Bundeshauptstadt zu erkunden und das politische Berlin kennenzulernen. „Ich bin überzeugt, dass viele meiner Gäste ganz neue Eindrücke von Berlin gewinnen können“, so Leikert über die Besuchergruppen aus ihrem Wahlkreis.

weiter

04.05.2017
Peter Tauber überbringt gute Nachrichten aus Verkehrsministerium

Gleich zwei gute Nachrichten überbringt der heimische Bundestagsabgeordnete und CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur: Sowohl für die lärmgeplagten Anwohner entlang der A66 in Bad Soden-Salmünster, als auch im Bereich Gelnhausen-Höchst sind Entlastungen in Sicht.

weiter