News
11.12.2017
Erschienen im Rahmen einer Kolumne des CDU-Landtagsabgeordneten Heiko Kasseckert im Hanauer Anzeiger
Die Vereitelung von verkaufsoffenen Sonntagen hat in der jüngsten Vergangenheit zu viel Verärgerung beim Einzelhandel geführt. Im Wettbewerb mit dem Online-Handel, der sieben Tage in der Woche an 24 Stunden genutzt werden kann und im Bestreben nach attraktiven und belebten Innenstädten, scheint der Kampf von Kirchen und Gewerkschaften gegen die Öffnung von bis zu vier Sonntagen im Jahr aus der Zeit gefallen.
weiter

08.12.2017
Dr. Katja Leikert und Heiko Kasseckert im Gespräch mit Polizeipräsident Roland Ullmann und Polizeidirektor Claus Spinnler
„Die Polizei im Main-Kinzig-Kreis leistet hervorragende Arbeit, davon zeugt nicht zuletzt die überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquote. Auch die Anzahl der Straftaten geht weiter zurück.“ Dieses positive Fazit zieht die Hanauer Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert nach einem Gespräch mit Polizeipräsident Roland Ullmann und dem Leiter der Polizeidirektion Main-Kinzig, Claus Spinnler. Gemeinsam mit ihrem Landtagskollegen Heiko Kasseckert informierte sich Leikert über die Sicherheitslage in der Region und darüber, welche Strategien dazu beitragen können, dass sich die Bürger sicher fühlen - angefangen von Präventivarbeit über erhöhte Polizeipräsenz bis hin zu Videoüberwachungsanlagen an Brennpunkten.„Die Polizei im Main-Kinzig-Kreis leistet hervorragende Arbeit, davon zeugt nicht zuletzt die überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquote. Auch die Anzahl der Straftaten geht weiter zurück.“ Dieses positive Fazit zieht die Hanauer Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert nach einem Gespräch mit Polizeipräsident Roland Ullmann und dem Leiter der Polizeidirektion Main-Kinzig, Claus Spinnler. Gemeinsam mit ihrem Landtagskollegen Heiko Kasseckert informierte sich Leikert über die Sicherheitslage in der Region und darüber, welche Strategien dazu beitragen können, dass sich die Bürger sicher fühlen - angefangen von Präventivarbeit über erhöhte Polizeipräsenz bis hin zu Videoüberwachungsanlagen an Brennpunkten
weiter

06.12.2017
Michael Reul besucht die next energy GmbH in Brachttal
Mit dem Anspruch einen nachhaltigen Klimaschutz zu leisten und zugleich Energiekosten zu senken, engagiert sich die next energy GmbH in Brachttal als kompetenter Ansprechpartner für Erneuerbare Energien mit dem Schwerpunkt Photovoltaik, Stromspeicherung und Stromvermarktung. Das mittelständische Unternehmen setzt dabei unter anderem auf eine über zwanzigjährige Erfahrung im Segment der solaren Kraftwerksleistung. Landtagsabgeordneter Michael Reul besuchte jetzt das Unternehmen im Herzen des Main-Kinzig-Kreises und konnte sich im Gespräch mit dem Geschäftsführer der next energy GmbH, Torsten Eurich, Denis Kalkhof (Vertriebsleiter) und mit Ahmet Esingen (Projektleiter) über das Unternehmen, über die Angebotspalette und über die Projekte des stetig wachsenden Unternehmens informieren.
weiter

06.12.2017
Dr. Katja Leikert besucht die Johanniter-Unfall-Hilfe Hanau und Main-Kinzig
Fahrdienste, Sanitäterrettungsdienst, Essen auf Rädern, Hausnotruf und nicht zu vergessen der Einsatz in der Flüchtlingshilfe – die Angebotspalette der Johanniter-Unfall-Hilfe ist breit gefächert. Im Gespräch mit Sven Holzschuh informierte sich die Hanauer Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert über die Arbeit der Johanniter in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis. In Sven Holzschuh fand sie dabei einen kompetenten Ansprechpartner, hat er die Arbeit in den vergangenen 20 Jahren zunächst als Zivildienstleistender, dann als Rettungssanitäter und mittlerweile als Regionalvorstand doch in all seinen Facetten kennengelernt.
weiter

04.12.2017
Erklärung anlässlich des internationalen Gedenk- und Aktionstages der Menschen mit Behinderungen
• Konsequente Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Hessen • Chancengleichheit für Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt • Abbau von Barrieren in den Köpfen durch Öffentlichkeitskampagne Inklusion
weiter

01.12.2017
Michael Reul: „5.000 Euro für das Projekt FLAXXINI vom Land Hessen“
Die Hessische Landesregierung bezuschusst die Bad Orber Kinderinitiative in diesem Jahr mit zusätzlich 5.000 Euro. Dies teilt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Michael Reul in Wiesbaden mit. Die Bad Orber Kinderinitiative ist als kompetentes Familienzentrum im Main-Kinzig-Kreis bekannt und wird als solches von der Hessischen Landesregierung geschätzt und finanziell unterstützt. Darüber hinaus bietet die Kinderinitiative als ambulanter Träger der Kinder- und Jugendhilfe vielschichtige Angebote im Sinne einer Offenen Kinder- und Jugendarbeit an. Das beinhaltet auch die soziale und kulturelle Integrationsarbeit des Bad Orber Vereins.
weiter

01.12.2017
Dr. Katja Leikert und die Frauen Union Main-Kinzig besuchen die „Lawine“
Allein in Hessen wurden im vergangenen Jahr rund 800 Missbrauchsfälle an Kindern und Jugendlichen angezeigt. Die Dunkelziffer aber liegt um ein Vielfaches höher. „Die Mitarbeiterinnen der Hanauer ,Lawine‘ leisten wertvolle Arbeit im Bereich Beratung, Therapie und Prävention bei sexueller Gewalt. Mädchen und Jungen lernen so bereits im Kindergarten- und Grundschulalter Grenzen zu setzen und auf ihr Bauchgefühl zu vertrauen, wenn Erwachsene ihnen in unangemessener Art und Weise zu nahe kommen“, sagt Dr. Katja Leikert.
weiter

30.11.2017
Michael Reul ruft zur Teilnahme am Wettbewerb der Körber-Stiftung auf
Landtagsabgeordneter Michael Reul (CDU) ruft die jungen Wissenschaftler aller Disziplinen auf, die ihre Dissertation im Jahr 2017 mit magna oder summa cum laude abgeschlossen haben, sich an dem Wettbewerb „Deutscher Studienpreis“ der Körber-Stiftung zu beteiligen.
weiter

30.11.2017
Am 24.11.2017 fand die Jahreshauptversammlung der CDU Linsengericht statt. Im Zuge der Veranstaltung fiel dem Vorstand die schöne Aufgabe zu, verdiente Mitglieder zu ehren. Frau Ursula Adrian wurde für ihre 40-jährige Mitgliedschaft, Herr Heinrich Schreiber und Herr Otto Kitta wurden für ihre 20-jährige Mitgliedschaft in der CDU Linsengericht geehrt, ebenso wie Herr Peter Schleicher. Peter Schleicher war von 1985 – 2016 in verschiedenen Funktionen für die CDU in Linsengericht tätig. Hierfür erhielt er die Kanzlermedaille in Bronze, die ihm der Vorsitzende Jörg Kildau und seine Stellvertreterin Sabine Schmidt überreichten.
weiter

29.11.2017
Hugo Klein (MdL/CDU) lobt die Verbindung von beruflicher Praxis und theoretischer Ausbildung als Erfolgsgeheimnis der dualen Berufsausbildung in Deutschland
Die duale Ausbildung war erneut Gegenstand der Debatten in der aktuellen Plenar-runde des Hessischen Landtages, berichtete der CDU-Landtagsabgeordnete und Sprecher für berufliche Bildung der CDU-Landtagsfraktion Hugo Klein (Freigericht). Dabei sei deutlich geworden, dass die CDU-geführte Landesregierung aktiv mit allen Akteuren der beruflichen Ausbildung auf Bundes- wie Landesebene in Verbindung steht, um die Leistungsfähigkeit des hessischen Ausbildungssystems zu erhalten, zu verbessern und sich auf zukünftige Herausforderungen strategisch auszurichten.
weiter

News-Ticker
Presseschau

Suche


CDU im Netz: