News
22.11.2017
Erschienen im Rahmen einer Kolumne in den Kinzigtalnachrichten am 22.11.2017
Die Bevölkerungsentwicklung der vergangenen Jahre in unserem Bundesland hat zu einem Auseinanderdriften der Wahlkreisgrößen geführt. Das bedeutet: Der Zuschnitt der Landtagswahlkreise in Hessen muss angepasst werden. Der Bundesgesetzgeber und die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes wollen sichergestellt sehen, dass jede abgegebene Stimme das gleiche Gewicht hat. Abweichungen von über 25 Prozent nach oben oder unten sind jedoch problematisch. Diese großen Differenzen bringen demokratietheoretische und auch rechtliche Probleme mit sich.
weiter

22.11.2017
Gemeinschaftsaktion der „ZEIT“, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung
Der bundesweite Vorlesetag ist einer der Lieblingstermine im Kalender von Dr. Katja Leikert. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Hanauer Bundestagsabgeordnete wieder an der Gemeinschaftsaktion der Wochenzeitung „DIE ZEIT“, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. In der Kindertagesstätte St. Vinzenz in Großkrotzenburg las Leikert aus dem Buch „Die kleine Hummel Bommel und die Liebe“ - wunderschön illustriert von Joëlle Tourlonias, die aus Hanau stammt - vor und zog ihre kleinen Zuhörer in ihren Bann. In dem Buch geht es darum, was Liebe bedeutet, z.B. Zeit füreinander zu haben, Geduld aufzubringen, jemandem zu helfen.
weiter

21.11.2017
Peter Tauber appelliert an staatspolitische Verantwortung
Enttäuscht zeigt sich der heimische Bundestagsabgeordnete und CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber über die Entscheidung der FDP, die Sondierungsgespräche über die Bildung einer Jamaika-Koalition zu beenden. Tauber, der bis zuletzt mit am Verhandlungstisch saß: „Ich bedauere das sehr, weil wir kurz davor standen, ein starkes Gesamtpaket zu schnüren, in dem sich jede Partei wiedergefunden hätte und das insgesamt gut für das Land gewesen wäre.“
weiter

17.11.2017
Erschienen im Rahmen der Kolumne "Auf den Punkt" im Bad Orber Blättche am 17.11.2017
Die Stadt Bad Orb plant zurzeit die Schaffung eines Mehrgenerationenhauses in der Bahnhofsstraße in Zusammenarbeit mit der Bad Orber Kinderinitiative. Mit diesem Mehrgenerationenhaus soll das Angebot, das der Verein bereits seit vielen Jahren als ambulanter Träger der Kinder- und Jugendhilfe vorhält, maßgeblich in den Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit, aber auch im Rahmen der Angebote für ältere Menschen ergänzt werden. Mit der Planung wagen die Stadt Bad Orb und die Bad Orber Kinderinitiative einen notwendigen und deshalb richtigen Schritt im sozialen Sektor. Es ist wichtig, jungen Menschen Orientierung, Wertschätzung und Perspektiven, etwa im alltäglichen, wie im schulischen und beruflichen Bereich zu geben.
weiter

17.11.2017
Katja Leikert und Designerin Semiha Bähr setzen sich für faire Arbeitsbedingungen ein
Seit zehn Jahren bereichert Mode-Designerin Semiha Bähr mit ihrem Brautmodeladen „Couture by Semiha Bähr“ den Einzelhandel in Bruchköbel. Seit rund einem Jahr befindet sich der Laden an seinem neuen Standort in der Hauptstraße und seit ebenfalls etwa zwölf Monaten werden die Kreationen der Designerin komplett vor Ort - und nicht mehr wie noch Jahresfrist in der Türkei – genäht. Im Gespräch mit der Hanauer Bundestagsabgeordneten Katja Leikert berichtete Semiha Bähr, dass die politischen Verhältnisse in der Türkei dazu beigetragen haben, dass sie die Produktion komplett nach Bruchköbel verlagert hat. Doch auch unabhängig von den äußeren Umständen ist sie davon überzeugt, mit dem Label „Made in Germany“ bei ihren Kunden zu punkten.
weiter

16.11.2017
Haushalt für 2018 im Mittelpunkt
Die CDU-Kreistagsfraktion kommt an diesem Wochenende zu ihrer traditionellen Herbst-Klausurtagung zusammen. Im Mittelpunkt der Beratungen steht dabei der Entwurf der Haushaltsplanung für 2018.
weiter

14.11.2017
Dr. Katja Leikert besucht Wohnhaus des Internationalen Bundes in Ostheim
Nicht irgendwo auf der grünen Wiese, sondern mitten im Herzen von Ostheim hat der Internationale Bund (IB) vor rund zwei Jahren ein Wohnhaus für Menschen mit geistiger Behinderung eröffnet. Entstanden aus einer Elterninitiative haben hier mittlerweile zwölf junge Erwachsene zwischen 20 und 32 Jahren ein neues Zuhause gefunden. Mit viel Engagement kümmern sich Einrichtungsleiterin Melanie Jung und ihr multiprofessionelles Team – bestehend aus Erziehern, Sozialpädagogen, Krankenschwestern, Altenpflegern, Logopäden und Heilerziehungspflegern – um die individuell sehr unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner. Zum wiederholten Male stattete die Hanauer Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert der Einrichtung einen Besuch ab, um sich über die aktuellen Herausforderungen der Behindertenhilfe in der Praxis zu informieren.
weiter

14.11.2017
Die verdeckten Aufnahmen eines Fernsehteams sind erschütternd: Über Wochen hat eine RTL-Journalistin Misshandlungen von Heimbewohnern in einem Pflegeheim in Mühlheim (Kreis Offenbach) mit der Kamera dokumentiert. Nicht der erste Fall im Rhein-Main-Gebiet: Erst im vergangenen Jahr hatte der HR über ähnliche Missstände in einem Pflegeheim in Frankfurt berichtet. Die CDU-Kreistagsfraktion nimmt die Vorkommnisse in der Nachbarschaft nun zum Anlass, die Situation in den kreiseigenen Altenpflegeeinrichtungen zu beleuchten.
weiter

14.11.2017
Mehr Effizienz durch zentrale Steuerung und bessere Kontrolle
„Die zahlreichen Beteiligungen des Main-Kinzig-Kreises bilden das umfangreiche Engagement unseres Landkreises im Bereich der kommunalen Daseinsvorsorge ab, angefangen über Energieversorgung, Bildungspartner, ÖPNV, dem Kommunalen Center für Arbeit bis hin zu Tourismus, Jugend und Freizeit, Naturschutz oder Altenpflege. Aufgrund der Vielschichtigkeit der vorhandenen Beteiligungen des Main-Kinzig-Kreises ist aus unserer Sicht das bestehende Beteiligungsmanagement durch die Gründung einer Beteiligungs-Holding GmbH stärker auszubauen“, erklärt der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Michael Reul.
weiter

10.11.2017
Michael Reul: „Schulen in Schlüchtern und in Bad Orb werden ausgezeichnet“
Seit dem Schuljahr 2010 / 2011 wird das Gütesiegel „Berufs- und Studienorientierung Hessen“ an Schulen verliehen, die in hervorragender Weise Konzepte zur Berufs- und Studienorientierung umsetzen. Wie Landtagsabgeordneter Michael Reul (CDU) anlässlich der diesjährigen Auszeichnung an 48 hessische Schulen mitteilt, kennzeichnet das Gütesiegel die ausgezeichneten Schulen als bemerkenswerte Beispiele für eine optimale und qualitativ hochwertige Berufsorientierung.
weiter

News-Ticker
Presseschau

Suche


CDU im Netz: