Johannes Heger
Kreisvorsitzender
Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Parteifreundinnen und -freunde,

herzlich Willkommen bei der CDU im Main-Kinzig-Kreis. Wir wollen Sie über unsere Arbeit und unsere handelnden Personen informieren. Wenn Sie Informationen benötigen, Fragen oder Kritik haben, zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir freuen uns auf Ihre Hinweise!




 
18.01.2017
CDU-Landratskandidatin kündigt beim Besuch des Hanauer Franziskus-Hauses an, den sozialen Dialog zwischen Politik und Obdachlosen im Kreis zu verbessern

Christian Posch (Name geändert) ist in kürzester Zeit von weit oben nach ganz unten gefallen. Die Firma lief gut, das Haus in einem Münchner Vorort konnte sich sehen lassen, mit Frau und Tochter lebte er dort glücklich und zufrieden. Heute weiß er: vermeintlich glücklich und zufrieden. Als er eines Abends aus dem Büro nach Hause kam, war die Wohnung leer – die Möbel, die Bilder, alles weg, blitzblank, nicht mal eine Fußmatte oder ein Stück Seife waren zurückgeblieben. Frau und Tochter hat er bis heute nicht mehr wiedergesehen.  

Absturz. Alkohol, Firmeninsolvenz, Privatinsolvenz, Zwangsversteigerung. Endstation Straße.

weiter

18.01.2017
Erschienen im Rahmen einer Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt am 18.01.2017

Am Freitag wird Donald Trump seinen Amtseid als 45. Präsident der USA ablegen und damit vielleicht die Vereinigten Staaten und den Rest der Welt in eine neue Zeitrechnung katapultieren. In seinem ersten Interview gegenüber deutschen Medien gibt er sich großspurig, provozierend und widersprüchlich. Aber man sollte nicht noch einmal den Fehler machen, ihn zu unterschätzen. Seine Drohung, Importwaren mit Strafzöllen in Höhe von 35 % zu belegen, richtet sich gegen die Stärke der deutschen Industrie. Ohne Zweifel, der künftige US-Präsident will sein Modell des Business-Man auch in die Politik bringen. Den schnöden Politikern zeigen, wie man tatsächlich etwas bewegt. Er bezeichnet sich als „Dealmaker“, dessen Grundprinzip Rache ist. In seiner eigenen Biografie beschreibt er sein Motto: „Übe stets Vergeltung. Wenn dich wer über den Tisch zieht, mache ihn fertig.“ 

weiter

17.01.2017
Zu Besuch bei der Samvardhana Motherson Group

In Bruchköbel hat im letzten Jahr einer der größten Automobilzulieferer seine Zentrale für Europa und Amerika bezogen: die Samvardhana Motherson Group. Die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), nutzte kürzlich die Gelegenheit für einen Besuch der neuen Unternehmenszentrale. Bei Andreas Heuser und Jens Cordes von der Geschäftsführung des Unternehmens konnte sie sich über die Geschäftsfelder und die Entwicklung informieren. Im Gespräch tauschte man sich außerdem über Standort- und Personalpolitik aus.

weiter

14.01.2017
185 Schüler lernen drei Tage lang sich noch souveräner im Netz zu bewegen

Mit YouTube-Stars eigene Videos drehen, Lernen, wie man Hackern das Handwerk legt,  Instagram, Bloggen und Podcasten: All das stand drei Tage lang auf dem Stundenplan der zehnten und elften Jahrgangsstufe des Gelnhäuser Grimmelshausen-Gymnasiums. Zum ersten Mal machte das „Smart Camp“ der IT-Modellregion BG 3000 an einer hessischen Schule Station. Vermittelt hatte den Kontakt der heimische Bundestagsabgeordnete und CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber, selbst ein ehemaliger „Grimmels“ und als Netzpolitiker einer der „Digitalen Pioniere“ der Unionsfraktion.

weiter

11.01.2017
Erschienen am 17.08.2016 im Rahmen einer Kolumne des Landtagsabgeordneten Heiko Kasseckert im Stadtjournal am 11.01.2017
Das Jahr 2016 hat deutlich gemacht, dass sich die Welt verändert hat. Unsicherheit wächst. Gewissheiten erweisen sich als trügerisch, Hoffnungen zerplatzen. Als vor Weihnachten ein Lastwagen gezielt in den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche raste, wurde uns allen klar, dass der Terror zum Normalfall werden kann. Es war irgendwie zu erwarten, dass dieser „Krug“ nicht an uns vorübergehen wird. Dennoch wollten wir der Bedrohung an unsere freie Gesellschaft trotzen. Mit Berlin ist die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit offenkundig geworden. Das ist eine Zäsur. 2016 hat uns gezeigt, dass die Fortschritte einer zivilisierten Gesellschaft – unsere Demokratie, individuelle Selbstbestimmung, gefestigte Beziehungen in Europa oder auch zwischen Europa und den USA – keine Selbstverständlichkeiten sind.
weiter