Johannes Heger
Kreisvorsitzender
Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Parteifreundinnen und -freunde,

herzlich Willkommen bei der CDU im Main-Kinzig-Kreis. Wir wollen Sie über unsere Arbeit und unsere handelnden Personen informieren. Wenn Sie Informationen benötigen, Fragen oder Kritik haben, zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir freuen uns auf Ihre Hinweise!




 
17.08.2016
Erschienen am 17.08.2016 im Rahmen einer Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Hessen war noch sie so sicher, wie heute. Dies gilt auch für den Main-Kinzig-Kreis. Dank der Politik der Hessischen Landesregierung und insbesondere der zielführenden Maßnahmen der Hessischen Polizei konnte es gelingen, im vergangenen Jahr über 56% aller Straftaten in unserem Landkreis aufzuklären, während alle Delikte im gleichen Zeitraum um fast 24% zurückgegangen sind. Insbesondere die Straßenkriminalität konnte eingedämmt werden.

weiter

15.08.2016
Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert und Andrea Lindholz im Gespräch

Zu einer weiteren Veranstaltung ihrer Diskussionsreihe „Politik After Work“ lädt die Frauen-Union Main-Kinzig für Montag, den 29. August 2016, um 18 Uhr in das Brockenhaus in der Lamboystraße 52 in Hanau ein. Wie die Vorsitzende der Frauen-Union Main-Kinzig, die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert, mitteilt, wird an diesem Abend ihre Bundestagskollegin Andrea Lindholz (CSU) zu Gast sein.

Unter dem Titel „Ursachen bekämpfen. Nachhaltige Lösungen finden. Asyl- und Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa“ möchte sich die Frauen Union diesem derzeit sehr zentralen Thema widmen. Frau Lindholz wird als Referentin über aktuelle Fragen der Migrations-und Asylpolitik berichten. Neben einer Bestandsaufnahme wird sie auch eine Einschätzung darüber geben, was in Zukunft noch zu tun ist. Auch frauenspezifische Problematiken wie die Bekämpfung des Frauenhandels sollen zur Sprache kommen. Im Anschluss besteht die Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch.

weiter

15.08.2016
Hessische Landesregierung unterstützt Kleinod im Spessart

Seit dem Jahr 2007 betreibt Michael Gombert in Bad Soden-Salmünster das „50er Jahre Museum“.

Anlässlich eines Besuches konnte sich Landtagsabgeordneter Michael Reul in Mernes davon überzeugen, mit welch hohem Engagement und Idealismus er das Museum betreibt.

Besonderen Wert lege er in seinem Museum darauf, dass er alle maschinellen Ausstellungsgegenstände, wie eine umfassende Sammlung an Juke-Boxen, Haushaltsgeräten, Motorrädern oder auch Geräte der Unterhaltungsindustrie voll funktionsfähig darstellen könne. Etwaige Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten werden in der hauseigenen Werkstatt erledigt.

weiter

11.08.2016
„Solide Ausbildungs- und Beratungsleistungen für Hanau und Region“

Zu einem Besuch der Räumlichkeiten der Gesellschaft für Wirtschaftskunde (GfW) kam die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert nach Hanau. Bei Geschäftsführer Reinhold Maisch wollte sich Leikert über die aktuellen Bildungs- und Qualifizierungsangebote informieren. Anwesend war zudem der Vorsitzende des Gesamtverbands der Arbeitgeber Osthessen, Werner Kroth. Wie Maisch erläuterte, ist die Gesellschaft für Wirtschaftskunde ein regionales Bildungswerk, das bereits seit 1966 besteht. Träger sind heute die Unternehmerverbände des Wirtschaftsraums Hanau und Offenbach.

weiter

10.08.2016
Reul: „Sozialministerium unterstützt Verbände und Institutionen im Main-Kinzig-Kreis“

„Die Hessische Landesregierung unterstützt den Main-Kinzig-Kreis in diesem Jahr mit  Mitteln in Höhe von insgesamt über 820.000 Euro aus dem Hessischen Sozialbudget für soziale Maßnahmen aus dem präventiven Bereich und aus dem Bereich der Armutsbekämpfung“, erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Reul. Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration zahlt den  Landkreisen und kreisfreien Städten im laufenden Jahr insgesamt 19,2 Millionen Euro für soziale Maßnahmen im nichtinvestiven Bereich aus.  

weiter